Kunsttherapie

www.kreativapotheke.de – einfache Rezepte für den inneren Heiler

.

.

News: mein neues Buch 

Kunst als Sprache der Intuition 
Der holografische Ansatz in der Kunsttherapie und 
kunstanalogen Transformationsprozessen

Synergia-Verlag, ISBN 9783906873824


Angebote

Die Praxis Lösungskunst bietet kunsttherapeutische Beratung als Einzelsitzungen ebenso wie Gruppenangebote an. Spezielle Gruppenangebote finden Sie unter:

Kunst macht gesünder

Die Weltgesundheitsorganisation hat in Studien nachgewiesen, dass künstlerische Prozesse die Gesundheit unterstützen. Im Bericht  der WHO werden zahlreiche Beispiele aufgeführt, wie Kunst und Kreativität bei der Bewältigung kom­plexer und schwieriger gesund­heit­licher Heraus­forderungen helfen. Mit künstlerischen Prozessen finden wir Zugang zu neuen Wegen und Perspektiven.

Gemeinsam die Zukunft gestalten

Wir sind Lebenskünstler. Nur durch Veränderungen und Krisen können wir wachsen und unser Leben gestalten. Die Kunsttherapie schafft dabei einen Rahmen zur Bewältigung von Veränderungsprozessen und schwierigen Lebenssituationen. Im kreativen Prozess gestalten wir gemeinsam die Zukunft und generieren auf diese Weise zusammen neue Erkenntnisse.

 

Künstlerische Prozesse öffnen Räume, in denen wir nicht lösbar erscheinende Probleme aus einer anderen Perspektive betrachten können.

Die Kunst als Sprache der Intuition, als Ausdrucksform erfüllt unterschiedliche Aufgaben:

  • Kunst ist ein Fenster zu uns selbst,
  • wir können mit der Kunst innere Bilder nach Außen bringen,
  • sie schafft (ohne Worte) einen Ausdruck für unerwünschte Gefühle und Spannungen,
  • sie dient als Brücke zu anderen,
  • sie ist ein Spiegel
  • und ein Schlüssel zu uns selbst.

.

 Erweiterte Intuition als zusätzliche Ressource

Die Intuition ist wie eine Katze. Sie kommt nicht auf Befehl.
Sondern nur dann, wenn sie sich sicher fühlt.

Jan Becker[2]

Die erweiterte Intuition (im Sinne einer bewussten Förderung und Nutzung intuitiver Erkenntnisse) ist eine zusätzliche Ressource. Wir alle haben Zugang zu intuitivem Wissen. Ich verstehe und nutze  in meiner unterstützenden Arbeit mit Menschen den künstlerischen Ausdruck als eine integrative und allverständliche Sprache der Intuition. Die Intuition und ihre Bildsprache, eine universelle Sprache des Unbewussten, stehen im Fokus meiner Arbeitsweise. Ich fühle mich dem Konzept des Medizinsoziologen Antonovsky verbunden, wonach Krankheit und Gesundheit keine zwei sich gegenüberstehenden Pole darstellen, sondern ein fließendes Kontinium sind (Salutugenese). Dabei lasse ich mich in meiner  Beratung von unterschiedlichen  Ansätzen und Schulen leiten, wie unter anderem:

  • phänomenologischer, intermedialer kunsttherapeutischer Ansatz (Knill),
  • integrale Therapie (Ken Wilber),
  • Synergetische Beratung und Aufstellung (Dr. Hans Hein),
  • lösungs- und ressourcenorientiertes Arbeiten (de Shazer),
  • Hypnotherapie (Erickson), Nutzen von natürlichen Trancezuständen,
  • Tiefenpsychologischer Ansatz (C.G. Jung),
  • Neurolinguistsches Programmieren (Bandler & Grinder),
  • Systemische Therapie (Satir, Perls),
  • Gestalttherapie (Perls),
  • spirituelle Ansätze, Art&Spirit, Aktivierung von Selbstheilungskräften (Dahlke).

Innere Bilder nach Außen bringen

Das Spielen mit Farben, Formen, Worten und Klängen setzt die Sprache der inneren Bilder frei, die uns oft neue wertvolle Impulse liefern. Durch den kreativen Prozess treten wir in Kontakt mit uns selbst.
Wir horchen dabei nach Innen und begegnen unserer Intuition, die genau weiß, was richtig für uns ist und was nicht. Gedanken und Gefühle finden einen Ausdruck im künstlerischen Tun, der mit Worten oft nur schwer zu erreichen ist. Wir sehen die Dinge dadurch klarer oder in einem ganz neuen Licht. Durch die gemeinsame Bildbetrachtung und Bildanalyse erhalten wir oft ungeahnte neue Erkenntnisse und Impulse. Was zeigt sich im schöpferischen Prozess und im entstandenen Werk? Wir sind offen für Überraschendes, für Neues, Nicht-Gewusstes und nicht einmal Erahntes.

Intuitive Kreativität

Für die kunsttherapeutische Beratung bedarf es keinerlei künstlerischer Vorbildung. Im künstlerischen Schaffen bringen wir innere Bilder nach außen. Das Kunstwerk kann als eine Art Übersetzer verstanden werden. Etwas will sich im Außen zeigen, sich ausdrücken, gesehen werden. Intermedial bedeutet, dass mit verschiedenen Medien gearbeitet wird, wie plastisches Gestalten und Malerei, aber auch Poesie und Musik . Wir begegnen der Synergie der Sinne (siehe auch unter Wortblüten). Hier ein Beispiel einer intermedialen Arbeit: Ein Elfchen mit Bild. Ein Elfchen ist ein Gedicht, das aus 11 Wörtern besteht und bestimmten Regeln folgt.

elfchen

Weitere Beispiele finden Sie in der Kreativapotheke hier >>

*

Termine und Kosten auf Anfrage

Zitat:

[1]  Tucker, Mary Evelyn (2016). In Resonanz mit dem Kosmos. Die Quellen unserer Kreativität. Evolve, Magazin für Bewusstsein und Kultur. 09, 2016, S. 46 f.

[2] Jan Becker, (2016). Das Geheimnis der Intuition. Man spürt, was man nicht wissen kann.  S. 23