Kunstwohnzimmer

 

„Die Heimat ist nicht das Land – sie ist die Gemeinschaft der Gefühle“

(Ian Hamilton Finlay)

 

Das Wohnzimmer, die „gute Stube“ wie es volkstümlich heißt, weil es früher oft der einzige Ort war, der beheizt wurde, ein Ort an dem man sich heimelig und behaglich fühlt. Das Projekt Kunstwohnzimmer setzt auf diese Attribute. In einer vertrauensvollen und geborgenen Atmosphäre inspirieren wir – ein Netzwerk aus Künstleri*nnen – uns wechselseitig zu neunen kreativen Experimenten. Bei jedem Treffen setzt eine der beteiligten Künstlerinnen einen schöpferischen Impus für alle Beteiligten. Wir provitieren von der Synergie der Gruppenkreativität und entwickeln innovative Kunstprojekte. Die Gruppe ist für alle offen. Melden Sie sich gern, wenn Sie mitmachen wollen.

***

Aktuelle Projekte

Gemalte Freiheit www.grundrechtekreativ.de

Götter www.götter.online

***

Ausstellung am 4. November 2018 auf dem Harburger Kulturtag

„Weltfest der Götter“ mit arabischer Musik

Dreifaltigkeitskirche – Neue Straße 44 – 21073 Hamburg

Die Künstlergruppe Kunstwohnzimmer und die Künstlergruppe für Flüchtlinge präsentieren gemeinsam ihr Projekt Götter. Ein Schwerpunkt ist die griechische, nordisch-keltische und ägyptische Mythologie. Aber auch andere Götter der Welt, etwa aus dem Buddhismus, Hinduismus, Christentum, u.v.m. sind vertreten. Wir verstehen die Götter als universelle Kräfte. Die künstlerische Umsetzung ebenso wie die Werkbetrachtung setzt Ressourcen frei.

Um 16.00 Uhr gibt es eine Lesung zu den Göttern und arabische Musik zu den Göttern von Omar Abazied

Ghanesha: Yvonne Lautenschläger

Infos www.götter.onlinewww.kunstwohnzimmer.de

 

***

 

März 2018- Gemeinschaftsausstellung

Frauenbilder

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

In der Biff Harburg zum internationalen Frauentag, 8. März 2018

Zeinab Alipour, Antje Gerdes, Ulrike Hinrichs, Anja Hübner, Andrea Hörner, Yvonne LautenschlägerKerstin Nagel-Stein

.