Flüchtlinge

DSCN2438

Weitere Infos www.heimat-harburg.de

Heimat Harburg

Künstlergruppe für Flüchtlinge

gefördert durch den Hamburger Integrationsfond

Im Harburger Binnenhafen liegt das Flüchtlingswohnschiff Transit auf dem Anfang 2015 unse Künstlergruppe für Flüchtlinge begann.  Die Flüchtlingsunterkunft ist im Verhältnis zu anderen Hamburger Unterkünften gut. Allein im Bezirk Harburg gibt es derzeit 19 Unterkünfte. Das Wohnschiff Transit ist mit 216 Plätzen relativ klein, liegt zentral im Bezirk  Hamburg Harburg und ist an das Stadtleben angebunden. Es gibt viele ehrenamtliche Initiativen etwa über die Flüchtlingshilfe Binnenhafen und die Lokalen Partnerschaften Harburg.  Dennoch ist das Leben der Flüchtlinge nach ihren traumatischen Fluchterlebnissen oft schwierig. Viele Flüchtlinge mussten um ihr Leben kämpfen, haben Angehörige oder Freunde durch Krieg und Terror verloren oder sie haben auf der Flucht Menschen sterben sehen. Hinzu kommt der Schmerz durch den Abschied von der Heimat. Auch Familie, Freunde und Bekannte mussten zurückgelassen werden. Es bleibt die Ungewissheit, wann und ob man die Heimat und die Lieben wiedersehen wird. Auch die ungewisse Bleibeperspektive belastet sehr.

Künstlergruppe für Flüchtlinge

20150819zeynap1Anfang 2015 startete die von mir initiierte kunsttherapeutisch orientierte Künstlergruppe für Flüchtlinge. Ziel der Künstlergruppe ist es, den Flüchtlingen einen Raum zu geben, um aus ihrem angespannten Alltag in eine kreative Welt auszutreten. Durch den schöpferischen Prozess des Malens und Gestaltens wird nicht nur eine Auszeit aus der problembelasteten Situation geschaffen, sondern auch eine Verbindung zu anderen Menschen hergestellt. Gleichzeitig schafft das kreative Gestalten für die Flüchtlinge eigene Handlungsoptionen, Stabilität und Sicherheit in einer unsicheren Zeit. Der künstlerische Prozess aktiviert innere Selbstheilungskräfte und hilft bei der Verarbeitung des Erlebten. (Bild: Zeinab Alipour, Afghanistan, Die vier Elemente)

Raus ins Leben

Die Geflüchteten landen in einem fremden Land, mit einer fremden Kultur, bei fremden Menschen. Meine Erfahrung ist, dass sie sich eine Anbindung an ihre neue Umgebung wünschen. Sie wollen teilhaben am Leben in der neuen fremden Heimat, Deutsch lernen und sprechen, den neuen Nachbarn begegnen.

Voneinander lernen, miteinander leben, gemeinsam die Welt gestalten!

willkommensfestSchnell entstand daher die Idee, dass wir mit den Werken in die Öffentlichkeit treten. Mit Ausstellungen wird eine Vernetzung auch in die neue Umgebung geschaffen und eine Interaktion mit dem sozialen Umfeld in Harburg hergestellt. Nicht Integration ist das Ziel, sondern Inklusion, eine wechselseitige Befruchtung im Wandel der Zeiten. Wie gut die Idee ankam, konnten wir bei unserer ersten Ausstellung auf dem Harburger Rathausmarkt im September 2015 erleben. Weitere Ausstellungen siehe unter www.heimat-harburg.de

.

Hinrichs_Spiegel_Kleine_WeltkuecheWeltküche – Unsere Heimat ist die Welt

Auch unser illustriertes Kochbuchprojekt Weltküche  hat uns ermutigt in diese Richtung weiter zu machen. Lesen Sie zum Projekt mein Statement „Von der Integration zur Tansklusion von Geflüchteten“

Ulrike Hinrichs & Günther Spiegel
Kleine Weltküche
Kochrezepte von Geflüchteten und Freunden
19,80 EUR – VSA: Verlag – ISBN 978-3-89965-742-5

Überall im Buchhandel und über die Johan Daniel Lawaetz Stiftung

gefördert von Lokale Partnerschaften Harburg

.

.

2016-12-22-12_16_38-ashak_-die-afghanische-variante-von-maultaschen-spiegel-online

Kleine Weltküche goes Spiegel online >> Video vom 22.12.2016

.

Urbane Stadtzeichner Harburg

DSCN2442Nun haben wir damit begonnen, den Stadteil Hamburg-Harburg als urbane Stadtzeichern zu erobern. Ein tolles Projekt, finden wir. Wir ermalen uns unsere Stadt und zeigen unser neues Leben!

Urban Sketchers sind eine weltweite Gemeinschaft von Künstlern, die Ihre Städte, Orte und Dörfer zeichnen. Ihre Kunst zeigt das Leben, wie es sich im Moment des Malens zeigt. Urban Skteching kennt keine Grenzen, man kann an der Bushaltestelle ebenso zeichnen wie in der Innenstadt oder im Stadtpark oder Wald. Das Stadtzeichnen ist eine tolle Alternative zum emotionslosen Selfiewahn. Die Sketcher tauschen sich online über ihre Zeichnungen aus. >> Urban Sketchers Germany  >> Urban Sketchers Hamburg

Weitere Infos www.heimat-harburg.de

meine @heimat-harburg.de

 

Ulrike Hinrichs und Samera (13 Jahre, Irak), Künstlerin aus der Künstlergruppe