Globalbrain

Wir sind das Gehirn der Erde!

Die Menschheit als Bewusstseinsorgan (Weltengehirn, Globalbrain) für diese Erde ist eine Metapher, die um sich greift. Das Weltengehirn oder Global Brain  steht als Metapher für  diese höhergeordnete Superintelligenz. Schon die alten vedischen Lehren gingen davon aus, dass das Universum ein schwingendes Feld ist. Dieses Energiefeld nannten sie Akasha. Das mythologische Bild aus dem Mahayana Buddhismus – Indras Netz – ist eine weitere Metapher zur Beschreibung einer noch viel älteren vedischen Lehre, die ebenfalls verdeutlicht wie die Struktur des Universums in einem intelligenten Netz verflochten ist. Dieses Energiefeld, das aus spiritueller Sicht Gott genannt wird, ist die gemeinsame Wurzel aller Religionen. Die Quantenphysik hat der Idee ein wissenschaftliches Fundament gegeben. Der Physiker und Heisenberg-Schüler Burkhard Heim etwa definiert in seiner einheitlichen zwölf-dimensionalen Quantenfeldtheorie Bewusstsein als eine Dimension des Universums.[1] Er beschreibt einen universellen Hyperraum, mit dem der Mensch über seine DNS verbunden ist. Im Hyperraum sei das Langzeitgedächtnis abgespeichert. Auch das Gehirn sei mit dem universalen Umfeld verbunden. Der Gründer des Forum Synergie Dr. Hans Hein beschreibt die Verbindung zwischen Mensch und intelligenten Feldern auf der Grundlage des neuronalen Nervensystems. Der Zugang zu intelligenten Feldern folgt über intuitive Prozesse. Die Kunsttherapeutin Ulrike Hinrichs versteht den künstlerischen Ausdruck als eine Form der Sprache der Intuition, mit der wir solche Informationen sichtbar machen können. Der künstlerische Ausdruck dient als Sprachrohr für Informationen, die der rationale Verstand oft gar nicht verstehen und aussprechen kann.

 

Workshop The Arts of Globalbrains

In unserem Workshop „The Arts of Globalbrains“ stellen wir mit künstlerischen Mitteln eine Verbindung zu dieser vernetzten Superintelligenz her. Wir machen sichtbar, welche kollektiven Themen sich zeigen wollen. Wir experimentieren gemeinsam vernetzt mit- und füreinander und für unsere Gesellschaft, die ganze Welt.

Termin 22. Juli 2018 11 bis 15 Uhr

Dr. Hans Hein, Ulrike Hinrichs

Forum Synergie, Thuler Weg 7, 30519 Hannover

Kosten EUR 70,00

weitere Infos: www.forumsynergie.de

 

Weitere Beiträge von Ulrike Hinrichs zum Thema

 

***

Literaturnachweis

[1] Burkhard Heim in Ludwiger von, Illobrand (2013). Unsterblich in der 6-Dimensionlaen Welt: Das neue Weltbild des Physikers Burkhard Heim. München: Komplet-Media.