Corona Portraits

 

Die Welt ist eine andere

2021 …. Nach über einem Jahr Pandemie hat sich in unserem persönlichen wie kollektivem Umfeld vieles verändert. Im Krisenmodus haben wir bisher kaum Zeit gehabt, uns mit den gravierenden Veränderungen auseinanderzusetzen, sie zu reflektieren und uns im positiven Sinne anzupassen. Wir wollen das Thema mit kreativen Mitten aufgreifen, Ängste und Verzweiflung ebenso aufnehmen wie die Chancen, an der Krise zu wachsen. Dazu greifen wir  zu Pinsel und Farbe, Stift und Papier, um uns auch kreativ schreibend auszudrücken. Schreibkenntnisse oder Künstlerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

In Kürze wird es dazu einen Workshop geben. Termin folgt.

Wir planen dazu auch eine Ausstellung der Werke und Lesung der Texte.

Du kannst aber auch ohne Workshop mitmachen. Lass dich von folgenden Fragen leiten:

  • Was geht mir durch den Kopf? Worum drehen sich meine Gedanken?
  • Was belastend?
  • Wie fühle ich mich?
  • Was ist gut? Was gibt es Neues für mich?
  • Wovon brauche ich weniger?
  • Wovon brauche ich mehr?
  • Was hat sich verändert für mich persönlich, in der Familie, Umfeld, Gesellschaft?
  • Was ist kaum noch auszuhalten?
  • Was sehe, höre, schmecke, rieche, fühle ich?
  • Welche Gedanken gehen mir durch den Kopf?
  • Was fehlt mir?
  • Was muss angepasst werden, was gelockert, was betont?
  • Bin ich auf dem richtigen Weg?
  • Was muss geschützt, gestärkt, gewichtiger gemacht werden?
  • Was muss über Bord geworfen, bewegt oder verändert werden?