Kunstprojekt Krafttiere

Krafttier-Bilder erzählen von inneren Wahrheiten, sie machen sichtbar, welche Potentiale, Kräfte, Energien und Themen uns und die reflexive Welt gerade bewegen.

55 Krafttier-Karten der Künstlergruppe für Flüchtlinge

 

Projekt www.krafttier.reisen

Tiere tauchen in Mythen, Sagen und Geschichten auf, aber auch als Wappen von Städten (Berliner Bär) und Ländern (Bundesadler) sowie in Religionen (Fisch im Christentum)  haben sie eine symbolische Bedeutung. Kinder haben ihre Lieblingskuscheltiere und auch sonst haben viele Menschen ein oder mehrere Tiere, zu denen sie sich hingezogen fühlen. Schamanen gehen davon aus, dass jeden Menschen Krafttiere begleiten, die ihn im Leben und in besonders herausfordernden Situationen körperlich, seelisch und spirituell beschützen.

Aber auch ohne einen schamanischen Glauben an Krafttiere helfen diese inneren Bilder Ressourcen zu wecken und Blockaden abzubauen. Für jedes Tier finden sich bestimmte – oft auch kulturell bedingte – Zuschreibungen, mit denen wir in Resonanz gehen. Auch die Stärken, Schwächen und Eigenschaften des Krafttieres sind uns hilfreiche Wegweiser. Der künstlerische Ausdruck kann als eine Form einer metaphorischen, universellen Bildsprache verstanden werden, die wir auch aus Träumen kennen. Diese Bildsprache kann auch ohne Worte verstanden werden. Ein Krafttierbild regt die Imagination an und stellt Kontakt zum Unbewussten her, zur psychisch-seelischen Welt des Menschen.  Es wird zum symbolischen Bedeutungsträger und weckt die Intuition.

In unserem Krafttier-Projet, an dem verschiedene Menschen und Gruppen beteiligt sind, lassen wir uns von der Idee der Krafttiere inspirieren.

Freuen Sie sich auf weitere Bilder, der Krafttierzoo wächst täglich!

Aktiv am Projekt beteiligt ist etwa die Künstlergruppe für Flüchtlinge in Harburg. Infos www.heimat-harburg.de

Projekt Webseite www.krafttier.reisen